Servicevertrag für das Paranal-Observatorium in Chile aufgestockt

Die chilenische MT Mecatronica SpA, eine Tochtergesellschaft der OHB SE (Prime Standard, ISIN DE0005936124) hat sich mit ihrem Service-Angebot zu Wartung und Engineering-Support für das Paranal-Observatorium der Europäischen Südsternwarte ESO im internationalen Wettbewerb erneut durchgesetzt.

Der Vertrag mit einem Gesamtvolumen von EUR 3 Mio. hat eine Laufzeit von drei Jahren und beinhaltet die Option auf zwei Jahre Verlängerung.

Bereits 2012 gelang es dem Team der MT Mecatronica, die ESO-Ausschreibung über einen Servicevertrag für das modernste optische Observatorium in der chilenischen Atacama-Wüste für sich zu gewinnen. Die überzeugenden Leistungen haben nun zu dem Folgeauftrag mit erweiterten Aufgabengebieten in den Bereichen Engineering und Sicherheitssystem sowie zur Personalaufstockung von 20 auf 31 Personen geführt.

Das Paranal-Observatorium befindet sich auf dem Berg Cerro Paranal in der chilenischen Atacama-Wüste etwa 120 km südlich der Stadt Antofagasta. Es ist mit dem Very Large Telescope (VLT), dem Very Large Telescope Interferometer (VLTI) und den Survey Teleskopen VISTA und VS das größte und modernste optische Observatorium der ESO.

Zurück

Kontakt:
PR & Kommunikation
E-Mail: pr@ohb.de