News

2022

Das Augsburger Traditionshaus der Luft- und Raumfahrt stellt sich neu auf

Augsburg, 28. April 2022. „Staatsminister Aiwanger besucht uns genau zum richtigen Zeitpunkt, denn wir konnten ihm heute erläutern, was der vor kurzem bekannt gewordene Auftrag von Amazon für den Start der Kuiper-Kommunikationssatelliten mit europäischen Ariane-6-Raketen für unser Unternehmen und den Raumfahrtstandort Augsburg bedeutet: Stabilität, Sicherheit und Wachstum“, freut sich Hans Steininger, Vorstandsvorsitzender der MT Aerospace AG.

Die Rückkehr der NASA zum Mond – mit sicherheitskritischen Strukturbauteilen der MT Aerospace aus Augsburg für die Oberstufe des Space Launch Systems (SLS) der NASA

AUGSBURG, Deutschland, 17. März 2022 Boeing [NYSE: BA] und die zur OHB SE gehörende MT Aerospace AG haben einen weiteren Vertrag zur Lieferung von Strukturbauteilen für das Space Launch System (SLS) der NASA unterzeichnet. Boeing ist industrieller Hauptaufragnehmer für Entwicklung und Bau dieser Schwerlast-Trägerrakete, deren Erstflug im Frühjahr 2022 geplant ist. Boeing hat nun das Augsburger Unternehmen mit den Domsegmenten für den kryogenen Wasserstofftank der Raketenoberstufe EUS (Exploration Upper Stage) beauftragt und erweitert damit die bestehende Kooperation mit MT Aerospace. 

Augsburg, 03.03.2022. Die neue Koordinatorin der Bundesregierung für die deutsche Luft- und Raumfahrt, Dr. Anna Christmann, hat gestern zu einem Antrittsbesuch das Raumfahrtunternehmen MT Aerospace AG in Augsburg besucht. MT Aerospace ist ein Tochterunternehmen des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE.

Augsburg, 16.02.2022. EOS, der führende Anbieter für nachhaltige Fertigung mittels industriellem 3D-Druck (AM) hat mit der MT Aerospace AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, den zweiten Partner für sein neu geschaffenes End-to-End-Produktionsnetzwerk aufgenommen. Suchen Unternehmen unterschiedlichster Größenordnung erstklassige Unterstützung vom Design, über die serielle additive Fertigung bis hin zum fertigen Bauteil kann es künftig über das EOS-Netzwerk unkompliziert Kontakt mit den ausgewählten, zertifizierten EOS-Partnern aufnehmen. Das Augsburger Unternehmen MT Aerospace AG liefert seit mehr als 50 Jahren Strukturen und Bauteile für die Luft- und Raumfahrt und wurde nun als Spezialist für Werkstoffe und Verarbeitungsprozesse zum EOS-Partner im Bereich metallischer AM-Bauteile ernannt. 

Kontakt für Medienvertreter

PR & Kommunikation
pr@ohb.de

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Karriereportal