News

24.04.2018 08:30

MT Aerospace mit der Produktion von zehn Ariane 5-Sets beauftragt

  • Arbeitsplätze in Augsburg auch für Übergangsphase zur Ariane 6 gesichert
  • MT Aerospace produziert für die letzten zehn Ariane 5 ECA-Träger die metallischen Boostergehäuse, Tanks und weitere Leichtbaustrukturen.

Weiterlesen …

04.04.2018 16:00

MT Aerospace liefert ersten Tank für Ariane 6 an ArianeGroup in Bremen

Augsburg/Bremen, 4. April 2018. MT Aerospace hat heute mit dem Wasserstofftank die erste Komponente der Oberstufe der zukünftigen europäischen Trägerrakete Ariane 6 an das neue Produktionszentrum der ArianeGroup in Bremen ausgeliefert. Die in Augsburg auf hochmodernen Anlagen und mit optimierten Verfahren gefertigten Tankböden und Zylinderpanele wurden in Bremen von MT Aerospace zu einem Treibstofftank zusammengefügt.

Weiterlesen …

28.03.2018 09:00

MT Mechatronics mit großer Präzisionsanlage für Ariane 6-Startplatz in Kourou beauftragt

Der Bau der neuen Startanlagen für die Ariane 6-Trägerrakete in Kourou, Französisch-Guayana, läuft auf Hochtouren. MT Mechatronics ist maßgeblich beteiligt und konnte jetzt die ArianeGroup im europäischen Wettbewerb um eine große Präzisionsanlage für das Mechanical Ground Support Equipment MGSE überzeugen.

Weiterlesen …

13.02.2018 14:45

MT Aerospace erforscht im Auftrag der ESA neue Konzepte für kleine kommerzielle Startraketen

Bis dato sind Kleinsatelliten oft auf „Mitfluggelegenheiten“ bei größeren Missionen angewiesen. Damit sie künftig schneller in ihre erdnahen Orbits gebracht werden können, hat die Europäische Weltraumagentur ESA kürzlich u.a. die MT Aerospace AG mit Machbarkeitsstudien für kleine Trägerraketen beauftragt.

Weiterlesen …

15.12.2017 11:00

Erfolgreicher Meilenstein beim Bau der Ariane 6-Startanlagen

Im Juli 2020 soll die neue europäische Trägerrakete ARIANE 6 ihren Jungfernflug vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana antreten. Für die Realisierung der mechanischen Startanlagen (ELA 4) im Amazonasgebiet zeichnen das Augsburger Raumfahrtunternehmen MT Aerospace AG und seine Mainzer Tochter MT Mechatronics GmbH im Auftrag der französischen Raumfahrtbehörde CNES verantwortlich. Mit erfolgreichem Abschluss des sogenannten Critical Design Reviews Ende November ist Europa der Fertigstellung der Bodenanlagen für das neue Trägersystem nun einen wichtigen Schritt näher gekommen.

Weiterlesen …

08.12.2017 10:00

MT Mechatronics mit Engineering für das Giant Magellan Teleskop beauftragt

Mainz/Pasadena, USA/ 8.12.2017. Es soll unsere Sichtweise auf die Entstehung und das Verständnis des Universums revolutionieren: das Giant Magellan Telescope (GMT). Die MT Mechatronics GmbH, eine Tochtergesellschaft des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB SE, hat von der Giant Magellan Telescope Organization (GMTO) den Zuschlag für die technische Begutachtung und Validierung der Konstruktion des 24,5-Meter-Teleskops erhalten.

Weiterlesen …

19.07.2017 15:29

Neuartige Booster für ARIANE 6 erfolgreich getestet

Heute Vormittag hat das Augsburger Raumfahrtunternehmen MT Aerospace AG, eine Tochter des börsennotierten Technologiekonzerns OHB SE*, eine neue Technologie für kohlefaserverstärkte Raketenmotorgehäuse (CFK-Booster) erfolgreich getestet.

Weiterlesen …

14.06.2017 15:29

MT Aerospace mit Entwicklungsleistungen für Tank- und Strukturbauteile der neuen Trägerrakete Ariane 6 beauftragt

Das Augsburger Raumfahrtunternehmen MT Aerospace AG, eine Tochter des börsennotierten Technologiekonzerns OHB SE (Prime Standard, ISIN: DE0005936124), hat mit Airbus Safran Launchers einen Vertrag über die Entwicklung wesentlicher Tank- und Struktur-Bauteile für die neue europäische Trägerrakete Ariane 6 abgeschlossen. Der Auftrag beinhaltet alle erforderlichen Entwicklungsarbeiten im Bereich „Tanks und Strukturen“ bis zum geplanten Erstflug der Rakete im Jahr 2020 sowie den Aufbau der Produktionskapazitäten für bis zu zwölf Raketen pro Jahr. Das Volumen hierfür beträgt EUR 170 Mio.

Weiterlesen …

17.03.2017 15:55

Internationaler Raumfahrtkongress IAC kommt 2018 nach Bremen

Bremen, 17.03.2017. OHB SE und MT Aerospace (eine Tochtergesellschaft der OHB SE, Prime Standard, ISIN DE0005936124) sind Partner des „Team Germany“, das die International Astronautical Federation bei der Durchführung des International Astronautical Congress 2018 in Bremen unterstützen wird. Im Rahmen einer Feierstunde im Bremer Rathaus wurden heute die Kooperationsvereinbarungen feierlich unterzeichnet.

Weiterlesen …